Kuhle Wampe Artikel

Spendenaufruf: Hambacher Forst

21.09.18

kurtclassen_0

 

Hintergrund: Deutschlandfunk Kultur – Beitrag vom 17.09.2018

Interview mit Kurt Claßen

Die umstrittene Protestwiese – Drohende Enteignung im Hambacher Forst

Seebrücke

03.09.18

seebrueckemr MC Kuhle Wampe Marburg beteiligte sich an „build Bridges – not Walls“ Demo
Am 27.08. folgten ca. 300 Menschen aus Marburg und Umgebung dem Aufruf der Aktion Seebrücke und demonstrierten gegen die Abschottungspolitik der EU und deren grausame Folgen. Immer noch ertrinken täglich Menschen im Mittelmeer, weil die EU ihnen Hilfe und Aufnahme verweigert. Die Zustände werden durch die aggressive Politik nicht nur Italiens immer schlimmer. Dagegen zu demonstrieren ist für uns das Mindeste, was wir tun können, um unsere Solidarität mit den Vertriebenen zu zeigen.

(mehr …)

#ausgehetzt

13.08.18

1 / 8
Bayern. „Die Bayern sind die Fußkranken der Völkerwanderung“, pflegte einer meiner Geschichtslehrer zu sagen. Ein zusammengewürfeltes Volk von Migranten, das sind wir Bayern. Es scheint, dass das immer wieder in Vergessenheit gerät. Vor allem dann, wenn die CSU Angst hat, an eine rechtspopulistische Partei Wähler zu verlieren.

München. Die sicherste Großstadt Deutschlands. Und die mit dem zweitgrößten Ausländeranteil aller Städte in Deutschland. Der Ort, an dem ein Bündnis von 140 Vereinen, Parteien und Organisationen dazu aufgerufen hat, gegen die menschenverachtende Rhetorik der CSU zu protestieren.

(mehr …)

Feminismus ist und bleibt antirassistisch

05.08.18

1 / 5
Unter diesem Motto und unter dem Motto „Gegen die Instrumentalisierung von Frauen durch Rechte“ fand in Leipzig am 29.07.2018 eine kritische Begleitdemo statt. Kritische Begleitdemo deshalb, da eine Gegendemo bei diesem Thema nicht möglich war. Grund dafür war der Aufruf der Facebook-Seite „Frauen fordern“ die unter dem Motto „Keine Gewallt gegen Frauen“ eine Demo angemeldet hatten. Nun denkt Mensch: „Gut das klingt ja Unterstützens wert“, aber es sollte alles etwas anders kommen.

(mehr …)

Das A gehört Augsburg und nicht der _fD

11.07.18

photo_2018-07-05_14-24-27 Schon im Vorfeld der Demo gegen die _fD in Augsburg am 30.6. wurden lokale engagierte Gegner*innen drangsaliert und teilweise in Vorbeugehaft genommen, wie auch in diversen Medien schon zu lesen war. Bisher ist noch nicht geklärt, ob das neue PAG (Polizeiaufgabengesetz) zum Einsatz gekommen ist.

Die Demo selbst am Samstag den 30.06.2018 war weitestgehend friedlich. Es gab einen Versuch die Absperrung zu durchbrechen, wobei das von der Polizei mit Pfefferspray umgehend unterbunden wurde, dabei wurden zwei Aktivist*innen durch das Pfefferspray leicht verletzt. (mehr …)